ES GEHT LOS!

Hi, oder eher heya?

Aye ,I’m in Scotland!
Am Freitag morgen ging’s für mich los, bin ungefähr gegen 12 in Edinburgh am Flughafen angekommen und dann wurden wir von einem ETS-UK Mitarbeiter namens Euen in einem typisch britischem Taxi zu unserer Unterkunft gefahren.

20160819_091613

Mit dem AYUSA Shirt am Flughafen in Köln

Dort haben wir im Rahmen des „Soft-Landing-Programmes“ nochmal einiges über Schottland, das Essen, die Schule und noch weitere wichtige Sachen erfahren, aber auch Ausflüge in die Innenstadt von Edinburgh gemacht. Unter anderem haben wir die Royal Mile, die Princes Street und die „Old Town“ von Edinburgh gesehen, waren aber auch in einer Whiskey Tour (natürlich ohne das „Tasting“ :P) und haben abends eine Stadtbesichtigung mit dem Ghost-Bus gemacht. Natürlich haben wir auch Haggis und Fish ’n Chips gegessen.

Eine etwas "andere" Stadtrundfahrt mit dem Ghostbus durch Edinburgh

Eine etwas „andere“ Stadtrundfahrt mit dem Ghostbus durch Edinburgh

Am Sonntag wurden wir dann zu unseren Familien gefahren und ich wurde sehr herzlich empfangen. Wir haben eine Katze namens „Blue“ und den besagten „Bearded Dragon“ habe ich auch gesehen 😮 Mit meinem Gastbruder verstehe ich mich super, meine Gastschwester ist über Nacht in den Urlaub gefahren.

Mein Zimmer ist nicht riesig, aber es reicht vollkommen aus und bald geht’s auch schon in die Schule!In den nächsten Tagen berichte ich dann mal über meine Schulerfahrungen.
See you,
Niklas

PS: Solltet ihr irgendwelche Fragen zu mir, meinem Auslandsaufenthalt oder auch Rückmeldungen zu meinem Blog, wie ich ihn verbessern könnte, haben, dann schreibt doch einfach ein Kommentar oder eine Mail an cameron.burkart@gmail.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.